TELEFON

0800 - 737 8000

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr 8:00 - 18:00

ADRESSE

Ostertorwall 12, 31785 Hameln

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns uns wir werden Ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten!

Kontaktieren Sie Uns

Beschichtungstechnik

Tankbeschichtung – Einsatzgebiete & Industriezweige

Allein in der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich Milliardenbeträge durch Korrosion verschlungen. Oft sind es jedoch nicht die direkten Kosten, wie z. B. Materialverluste, die zu Buche schlagen, sondern die indirekten Schäden, wie Ausfallzeiten und aufwändige Sanierungsarbeiten. Der Einsatz geeigneter Beschichtungssysteme ist deshalb von grundlegender Wichtigkeit.

Die petrochemische Industrie, beschäftigt sich mit der Aufbereitung von Kohlenwasserstoffverbindungen aus den Rohstoffen Erdöl und Erdgas, wobei hauptsächlich Produkte für die Herstellung von Kunststoffen und Kraftstoffen gewonnen werden. Aufgrund der Korrosivität der petrochemischen Produkte, werden eine Vielzahl von Anlagen wie Lagertanks, Separatoren, Filteranlagen und Rohrleitungen in den Raffinerien von uns mit geeigneten Beschichtungssystemen auf Basis von Vinylester, Epoxid-Phenol und Polyharnstoff geschützt. Für den sekundären Korrosionsschutz (Auffangwannen, Tanktassen, Ab- und Umfüllanlagen), werden Polyharnstoffsysteme mit entsprechender Zulassung eingesetzt. Für die Außenbeschichtung der Lagerbehälter, Rohrleitungen und Stahlbauteilen, bietet unsere Beschichtungen auf Basis von feuchtigkeitshärtenden, einkomponentigen Polyurethanen an.

Salzsäure, Schwefelsäure, Natronlauge, Methanol, Methylenchlorid, Glyzerin, Azetate, Farb- und Harnstoffe sind nur einige der in den Chemieanlagen täglich auftretenden korrosiven Medien. Diese Anlagen können mit unserer Tankbeschichtung erfolgreich gegen Korrosion geschützt werden. Entsprechend den Betriebsbedingungen wählen unsere Chemiker das optimale Beschichtungssystem für jeden Einsatzfall aus.

Der Erfolg beruht auf dem langjährigen Einsatz in der chemischen Industrie und der großen Erfahrung unserer Chemiker. Sollten noch keine Betriebserfahrungen vorliegen, so werden die Betriebsbedingungen in unseren Laboren simuliert, um das geeignete Beschichtungsmaterial zu bestimmen.

Innenschutz von Tanks und Behältern für aggressive Chemikalien,
Brauch- und Abwasser

Das musmanndirect Anlagenbau Programm bietet nicht nur Tankbeschichtungssysteme für die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten sondern liefert auch Systeme für die spezifischen Anforderungen von Industrie, Versorgungsbetrieben und Anlagenbau. Komplexe, langfristig angelegte Untersuchungen an zahllosen Flüssigmedien ermöglichen es uns, sichere Lösungen für nahezu alle Beschichtungsfunktionen anzubieten.
Das hier verwendete lösemittelfreie Epoxidharzsystem, das entweder im Airless-Verfahren aufgesprüht oder von Hand aufgetragen wird, erzeugt eine verschleißfeste, extrem beständige Oberfläche, die als Innenbeschichtung für Lager- und Transportbehälter, Silos, Rohrleitungen und Tanks geeignet ist.

Die petrochemische Industrie, beschäftigt sich mit der Aufbereitung von Kohlenwasserstoffverbindungen aus den Rohstoffen Erdöl und Erdgas, wobei hauptsächlich Produkte für die Herstellung von Kunststoffen und Kraftstoffen gewonnen werden. Aufgrund der Korrosivität der petrochemischen Produkte, werden eine Vielzahl von Anlagen wie Lagertanks, Separatoren, Filteranlagen und Rohrleitungen in den Raffinerien von uns mit geeigneten Beschichtungssystemen auf Basis von Vinylester, Epoxid-Phenol und Polyharnstoff geschützt. Für den sekundären Korrosionsschutz (Auffangwannen, Tanktassen, Ab- und Umfüllanlagen), werden Polyharnstoffsysteme mit entsprechender Zulassung eingesetzt. Für die Außenbeschichtung der Lagerbehälter, Rohrleitungen und Stahlbauteilen, bietet unsere Beschichtungen auf Basis von feuchtigkeitshärtenden, einkomponentigen Polyurethanen an.

In modernen Kraftwerken, die mit fossilen Brennstoffen wie z.B. Steinkohle oder Braunkohle betrieben werden, setzten wir in unterschiedlichen Bereichen die Beschichtungs- oder Gummierungsmaterialien ein. Das Herzstück der Umweltschutzeinrichtung, die Rauchgasentschwefelungsanlage (REA) mit den Versorgungstanks für die Waschwasseraufbereitung, wird mit Auskleidungssystemen gegen Korrosion geschützt, die die speziellen Bedingungen der verschiedenen Bereiche berücksichtigt.

Unsere Korrosionsschutzsysteme zeichnen sich, neben der exzellenten chemischen Beständigkeit bei hohen Temperaturen, ins besonders durch einen hohen Permeationswiderstand gegenüber wasserdampfgesättigtem Reingas, sowie durch hohe Abrasionsbeständigkeit gegenüber der feststoffhaltigen Waschflüssigkeit aus.
Den Kundenwünschen entsprechend können wir für den Korrosionsschutz der Anlagen vorvulkanisierte oder selbstvulkanisierende Gummierungssysteme (CHEMOLINE) sowie Spachtel, Spritz- und Laminatbeschichtungen (COROFLAKE, TIP TOP LINING) anbieten.

Die Applikation der Materialien erfolgt zum Großteil vor Ort, wird jedoch ergänzt durch die werksgummierten Bauteile wie z.B. Suspensionsleitungen, Filterbehälter und Rührwerke.

Unsere fugenlosen Beschichtungen entsprechen in ihrer Zusammensetzung den meisten Lebensmittelgesetzen und finden daher große Anerkennung in der Lebensmittelindustrie. Da die ausgehärtete Oberfläche glatt und undurchdringlich ist, sind diese Beschichtungen schmutzabweisend, hygienisch und besonders leicht zu reinigen.

Beschichtungen ersetzen teure Auskleidungswerkstoffe wie Emaille oder Ausmauerungen. Zu den typischen Anwendungen in der Lebensmittelindustrie zählen Prozess- und Lagertanks für die Stärkeherstellung, Lagertanks und Auffangwannen für Chemikalien, Wasseraufbereitungsanlagen und Gärbehälter für die Brauindustrie.

Innenschutz von Tanks und Behältern für Trinkwasser, Getränke und Lebensmittel

Zum professionellen Tankinnenschutz gehört bei musmanndirect Anlagenbau auch das Anwendungssegment „Getränke“, Trinkwasser und Lebensmittel“, bei dem neben der Dauerhaftigkeit der Schutzwirkung vor allem die physiologische Unschädlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Obwohl heutzutage überwiegend Edelstahl eingesetzt wird, haben auch unsere Systeme im Bereich Lebensmittel und Getränke an Bedeutung gewonnen, und zwar sowohl für Stahlbehälter als auch – mit einer entsprechenden Grundierung – für Betonoberflächen. Das für diese Art von Anwendungen eingesetzte lösemittelfreie Epoxidharzsystem ergibt eine unbedenkliche Oberfläche für Getränke- und Lebensmittelanwendungen, mit Schichtdicken von 200 μm bis 1000 μm auf Stahl oder Beton und eine hohe Beständigkeit gegen Flüssigkeiten (außer Wein, Alkohol und säurehaltige Produkte) sowie trockene, pulverförmige Produkte wie z. B. Zucker, Mehl oder weitere Getreidesorten.

Bei der Herstellung von Papier und Zellstoff werden sowohl alkalische, oxidierende wie auch konzentrierte saure Chemikalien eingesetzt. Da die meisten Prozesse unter erhöhten Temperaturen ablaufen, kommt es zu einem verstärkten Korrosionsangriff an Stahl- und an Betonbauteilen. Unsere Beschichtungen sind widerstandsfähig gegen Temperaturwechselbeanspruchungen bei einem gleichzeitigen Korrosionsangriff. Durch den Einsatz unserer Beschichtungen in Gautschgruben, Holländern, Bütten, Nutschen und in Bleichtürmen konnten diese Anlagenteile langfristig vor Korrosion geschützt werden. Unsere Beschichtungen ersetzen teure Legierungen und tragen so zur Kostensenkung in der Papier- und Zellstoffindustrie bei.

Die Gewinnung von Metallen wie Nickel und Kupfer erfolgt in der Regel mit einem chemischen Prozess, bei dem die Metallerze in schwefelsäurehaltige flüssige Medien mit einem hohen Feststoffgehalt in verschiedenen Prozessschritten ausgelaugt werden. Zur Erhöhung der Löslichkeit werden die Medien auf Temperaturen bis zu 100° C aufgeheizt. Daher werden an die Auskleidungssysteme hohe Anforderungen an chemische Beständigkeit mit einem guten Abrasionsverhalten gestellt. Wir bieten für die Prozessbehälter und Einbauteile vorvulkanisierte oder selbstvulkanisierende Gummierungssysteme (CHEMOLINE) an, die diesen Ansprüchen seit mehr als Jahrzehnten gerecht werden. Unsere Beschichtungssysteme werden vornehmlich zum Schutz der Betonflächen in Auffangtassen eingesetzt.

Unser Engagement basiert in diesem Umweltschutzbereich auf der Lieferung von Beschichtungssystemen für den Schutz von Belebungsbecken, Schlammeindickern, Räumern, Abwasserleitungen und Absetzbecken. Der wirtschaftliche Nutzen der Tankbeschichtung beruht auf der Technologie, dass sie auch auf feuchten Beton applizierbar ist, ihrer einfachen Verarbeitung und ihrer schnellen Aushärtezeit. Dies ist nicht nur bei Neuanlagen von Nutzen, sondern auch die Instandhaltungskosten werden dadurch reduziert. Nicht nur durch die hohe chemische Beständigkeit unserer Beschichtungen, sondern auch durch die guten mechanischen Eigenschaften mit niedrigen Abreibwerten werden sehr hohe Standzeiten in den Industriekläranlagen erzielt.


Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns uns wir werden Ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten!

Kontaktieren Sie Uns